Teilzeitberufsausbildung

Die Ausbildung in Teilzeit wird im Berufsbildungsgesetz wie folgt geregelt:

§ 7a Teilzeitberufsausbildung

(1) Die Berufsausbildung kann in Teilzeit durchgeführt werden. Im Berufsausbildungsvertrag ist für die gesamte Ausbildungszeit oder für einen bestimmten Zeitraum der Berufsausbildung die Verkürzung der täglichen oder wöchentlichen Ausbildungszeit zu vereinbaren. Die Kürzung der täglichen oder wöchentlichen Ausbildungszeit darf nicht mehr als 50 Prozent betragen.

(2) Die Dauer der Teilzeitberufsausbildung verlängert sich entsprechend, höchstens jedoch bis zum Eineinhalbfachen der Dauer, die in der Ausbildungsordnung für die betreffende Berufsausbildung in Vollzeit festgelegt ist. Die Dauer der Teilzeitberufsausbildung ist auf ganze Monate abzurunden. §8 Absatz 2 bleibt unberührt.

(3) Auf Verlangen der Auszubildenden verlängert sich die Ausbildungsdauer auch über die Höchstdauer nach Absatz 2 Satz 1 hinaus bis zur nächsten möglichen Abschlussprüfung.

(4) Der Antrag auf Eintragung des Berufsausbildungsvertrages nach §36 Absatz 1 in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse für eine Teilzeitberufsausbildung kann mit einem Antrag auf Verkürzung der Ausbildungsdauer nach § 8 Absatz 1 verbunden werden.

(Quelle: BBiG Stand: 06.2020)

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Weiterführender Link:

Agentur für Arbeit

CORONA - Hinweis

Für Ihren Schutz bitten wir Sie um die Einhaltung der folgenden Hinweise (Stand 01.02.2021).
Alles Gute für Sie und Ihre Lieben - bleiben Sie gesund!

JEB | Junge Eltern und Beruf

Augustinerstraße 3
97070 Würzburg

Tel: (0931) 46 07 95 10
Fax: (0931) 46 07 99 56

E-Mail: jeb@skf-wue.de

Öffnungszeiten:
Mo - Do 8.00 - 14.00 Uhr
Fr            8.00 - 12.00 Uhr

Da wir keine telefonischen Sprechzeiten anbieten können, sprechen Sie bitte auf unseren Anrufbeantworter und wir rufen Sie umgehend zurück.

Praxisbeispiele

Mittlerweile haben wir eine Vielzahl von jungen Müttern in eine Teilzeitberufsausbildung begleitet, zum Beispiel in folgenden Ausbildungsberufen:

  • Medizinische Fachangestellte
  • Kauffrau für Groß- und Außenhandel
  • Friseurin
  • Fachverkäuferin Lebensmittelhandwerk (Metzgerei)
  • Verkäuferin
  • Kauffrau für Bürokommunikation
wir leben helfen.