Social Walk – neues Format des SkF Würzburg für Studierende und Auszubildende in sozialen Berufen

17. Juni 2021 | 10:00 Uhr, 12:00 Uhr und 14:00 Uhr | 3 Routen, 14 Einrichtungen und Austausch mit Expert*innen

Um Studierenden und Auszubildenden in sozialen Berufen Einblicke in die Arbeitsfelder eines großen Verbandes in der Sozialen Arbeit zu ermöglichen, entwickelte der  Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Würzburg (SkF) ein neues Format: den SOCIAL WALK.
Ursprünglich war die Veranstaltung für das Jubiläumsjahr 2020, in dem der SkF Würzburg sein Jubiläum – 111 Jahre SkF Würzburg – mit vielen unterschiedlichen Veranstaltungen feiern wollte, als Rundgang durch Fachdienste und Einrichtungen des Trägers geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie und den erforderlichen Schutzmaßnahmen mussten alle Präsenz-Veranstaltungen abgesagt werden. Ermutigt durch großes Interesse und viele Rückmeldungen nutzten die Verantwortlichen im SkF die Zeit und entwickelten das Angebot flexibel zu einer digitalen Veranstaltung weiter. Auf drei Routen werden insgesamt 14 Dienste des SkF aus den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe sowie Frauen- und Sozialberatung vorgestellt.

Viele Arbeitsbereiche kennenlernen und Fragen an Fachleute richten. Super Sache!
Die ersten virtuellen Rundgänge fanden am 9. Juni statt. Ca. 50 Teilnehmer*innen erhielten in den zweistündigen Zoom-Veranstaltungen Einblicke in die Dienste auf ihrer jeweiligen Route. Die zweite Stunde stand ganz im Zeichen des Austausches mit den Fachdienst- und Einrichtungsleiter*innen. Die Teilnehmer*innen interessierte zum Beispiel wie der Arbeitsalltag im Wohnverbund Haus Gertrud für Menschen mit psychischer Erkrankung ganz konkret aussieht. In den Beratungsstellen richtete sich der Fokus unter anderem auf Methoden und Beratungsansätze. In den Einrichtungen der offenen Jugendhilfe wie SPIELI, Kinder- und Jugendfarm und JUZ fragten Teilnehmer*innen nach den Kindern, Jugendlichen und deren Familien: „Wie geht es denen nach den langen Lockdowns und Schließungen?“ …
„Wann hat man schon mal die Gelegenheit so komprimiert so viele verschiedene Arbeitsbereiche kennenzulernen und gleich seine Fragen an die entsprechenden Fachleute zu richten? Super Sache!“, so die Rückmeldung einer Teilnehmerin.

Zweiter virtueller SOCIAL WALK findet am Mittwoch, 17. Juni statt
Der zweite virtuelle Durchlauf des SOCIAL WALK startet am 17. Juni ab 10:00 Uhr. Angeboten werden die gleichen drei Routen:
10:00 bis 12:00 Uhr | Arbeitsbereich stationäre/teilstationäre Jugendhilfe, Schule/Bildung
•    Elisabeth-Weber-Schule - Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung
•    Heilpädagogische Tagesstätte
•    Therapeutisches Heim Sankt Joseph
•    Heilpädagogisches Seminar (Fachakademie für Heilpädagogik)
12:00 bis 14:00 Uhr | Arbeitsbereich Frauen- und Sozialberatung
•    Frauenberatungsstelle mit den Fachdiensten Frauenberatung, Betreuungsverein und Straffälligenhilfe für Frauen
•    Frauenhaus
•    Junge Eltern und Beruf
•    Katholische Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen
•    Wohnverbund Haus Gertrud für Menschen mit psychischer Erkrankung
14:00 bis 16:00 Uhr | Arbeitsbereich offene/ambulante Jugendhilfe, Beratung
•    Ambulante Jugendhilfe mit den Fachdiensten Pädagogisch Soziale Assistenz und Sozialpädagogische Familienhilfe
•    Jugendzentrum Zellerau
•    Kinder- und Jugendfarm
•    Kinderzentrum Zellerau - SPIELI
•    Psychotherapeutischer Beratungsdienst – Erziehungs- und Familienberatung

Infos und Links zu den 3 kostenfreien ZOOM-Veranstaltungen unter dem Shortlink: www.socialwalk.skf-wue.de
Vorherige Anmeldung ist nicht nötig. 

Claudia Jaspers

wir leben helfen.