27. Sept. | Papst Franziskus würdigt Dr. Anke Klaus mit dem päpstlichen Silvesterorden

Bischof Dr. Franz Jung überreichte die Ehrung beim Pontifikalgottesdienst zum 100. Jubiläum des Diözesan-Caritasverbands Würzburg und dem Vinzenztag im Würzburger Kiliansdom.

"DANKE. Ich bin überwältigt von der großen Ehre, die mir heute zuteil wird." Mit diesen Worten wandte Dr. Anke Klaus sich nach der Auszeichnung mit dem päpstlichen Silvesterorden an Bischof Franz, alle anwesenden Kirchenvertreter und die Gottesdienstbesucher im Würzburger Kiliansdom.

Seit 24 Jahren ist Anke Klaus im Vorstand des SkF Würzburg tätig. Seit 20 Jahren als dessen Vorsitzende. Von 2011 bis 2019 stand sie zudem als SkF-Bundesvorsitzende an der Spitze des Verbandes mit 143 Ortsvereinen in ganz Deutschland. Sie sei im SkF, weil sie nach sozialer Gerechtigkeit strebe, sagte Klaus, die sich seit einem viertel Jahrhundert aktiv und angetrieben von einer brennenden Verpflichtung für nicht so leistungsstarke Menschen einsetzet.

"Mit großer Dankbarkeit nehme ich die Ehrung in Vertretung und in Gemeinschaft mit allen in unserer Kirche tätigen Frauen an", endete Klaus und hob hervor, dass es Papst Johannes Paul II zu verdanken sei, dass die Verleihung des Ordens seit 1993 auch an Frauen möglich sei.

Bischof Franz Jung zeichnet Dr. Anke Klaus, Vorsitzende des SkF Würzburg mit dem päpstlichen Silvesterorden aus

Dr. Anke Klaus, Domkapitular Clemens Bieber, Bischof Dr. Franz Jung | Fotos: Markus Hauck [POW]

Link zur Pressemitteilung der Pressestelle des Ordinariats Würzburg zur Ordensverleihung

Gottesdienst hier ansehen Ehrung und Dank von Dr. Anke Klaus ab 1:35:00

TV Mainfranken Interview mit Dr. Anke Klaus

wir leben helfen.