800-€uro-Spende für Spielsachen im SkF-Frauenhaus

Winterhäuser Walnussknacker spenden Erlös aus Weihnachtsmarktverkauf an die beiden Würzburger Frauenhäuser

v. l. Maria Maak, Franziska Boes (SkF) und Anne Marie Kleinschnitz | Foto: privat

Winterhausen. In diesem Jahr profitieren die beiden Würzburger Frauenhäuser vom Fleiß der Winterhäuser Walnussknacker. Rund 150 Kilogramm Nüsse haben diese heuer gesammelt und geknackt. Der Reinertrag von 50 Kilo Kernen wurde zu 23 verschiedenen Produkten verarbeitet.
Das Sortiment der Walnussknacker reicht von Walnussplätzchen über Pralinen und kalt gepresstem Walnussöl bis hin zu orientalischen Nüssen, Walnusskräckern und einem Aperitif aus Wein, Nüssen und Gewürzen. Beim Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende wurden die Köstlichkeiten dann für einen guten Zweck verkauft.

Maria Maak und Anne Marie Kleinschnitz von den Winterhäuser Walnussknackern freuen sich, den Erlös ihrer diesjährigen Weihnachtsmarktverkäufe hälftig an die beiden Frauenhausleiterinnen Franziska Boes vom SkF und Brita Richl von der AWO zu überreichen.
Jeweils 800 € erhalten die Sozialpädagoginnen für ihre Einrichtungen, in denen Frauen und Kinder, die von Gewalt betroffen sind, Schutz und Zuflucht finden. „Wir werden mit dem Geld Spielsachen kaufen, z.B. ein Bobbycar“, freut sich Franziska Boes vom Frauenhaus im SkF.

Claudia Jaspers

Pressemitteilung zum herunterladen

wir leben helfen.